Search for backlinks

   
backlinks
 
Neben dem SEO Page Optimizer haben wir uns auf den Backlinkaufbau spezialisiert.
Wenn Sie nun fundamentale Änderungen an Ihrer Webseitenstruktur vornehmen, wie zum Beispiel die Einführung von neuen Kategorien, kann es passieren, dass Ihre alten Webseiten neue URLs erhalten. Für Google ist das ärgerlich, da Ihre Seiten dort unter den alten URLs gelistet sind. Klickt ein Nutzer nun auf solch einen veralteten Eintrag, wird er bestenfalls zur neuen Seite weitergeleitet. Schlimmstenfalls erhält er eine Fehlermeldung; das mag Google gar nicht. Man spricht hier auch von toten Links, die Sie in jedem Fall vermeiden sollten, wenn Sie eine erfolgreiche SEO betreiben möchten. Sie müssen also Ihre Zeit gut einteilen, um Ihre Webseite für die Google-Besteigung startklar zu machen. Unsere SEO Agentur greift Ihnen dabei unter die Arme. Im Backlinkbereich mit Keyboost und bei den SEO-Texten mit dem SEO Page Optimizer. Wie funktioniert unser Werkzeug zur Suchmaschinenoptimierung? Mit Hilfe des von Ihnen angegebenen Keywords vergleicht das Programm unserer SEO Agentur Ihre Zielseite mit den statistischen Werten derjenigen Webseiten, die bei Google auf den vorderen Plätzen stehen. Der SEO Page Optimizer zeigt Ihnen also optimale Durchschnittswerte der Konkurrenz an, und zwar in Bezug auf Seiten-Titel, Überschriften, Body-Bereich, Linktexte und mehr.
Mit Keyboost auf den ersten Platz bei Google.
Werden Sie Vertriebspartner. Arbeiten bei iPower. Keyboost kostenlos testen. Wo kann ich einen Backlink überprüfen? Das geht in Googles Search Console. Checken Sie Ihr Backlinkprofil. Nichts ist für die Ewigkeit. Selbst wenn Sie in der Vergangenheit erfolgreich Backlinks gesammelt haben, dürfen Sie sich jetzt nicht ausruhen. Prüfen Sie stattdessen immer mal wieder, ob mit Ihren Backlinks alles in Ordnung ist. Existieren die Seiten noch, auf denen ein Backlink gesetzt wurde. Funktionieren die Backlinks nach wie vor und passt die verlinkende Seite immer noch thematisch zu Ihrer Zielseite. Ohne ausreichende Pflege nutzen Ihnen selbst massenweise Backlinks wenig. Nichts ist wichtiger bei dieser Art der Suchmaschinenoptimierung als die Qualität der eingehenden Links. Und Qualität braucht Pflege. Wenn Sie nun beim Prüfen mit Erschrecken festgestellt haben, dass Sie nur noch über minderwertige Backlinks verfügen, kommen Sie zu uns. Selbst wenn Sie gar keinen Backlink haben, können wir Ihnen helfen. Durch unsere moderne Verlinkungs-Technik verschaffen wir Ihnen Backlinks, mit denen Ihr Google-Ranking um einiges verbessert wird. Wir nennen unsere Methode Keyboost, da Ihre Webseite einen Schub nach oben in den Suchergebnissen erhalten wird.
Google Ranking Faktor Autorität: Wie Sie mit Backlinks Ihre Google Positionierung verbessern. trafficlab.io.
In den ersten Schritten können Sie ganz einfach selbst aktiv werden. Melden Sie sich in Branchenverzeichnissen damit unterstützen Sie Local SEO an, erstellen Sie Social Media Profile und schreiben Sie selbst in Foren. Achten Sie darauf, dass die Branchenverzeichnisse und Foren bekannt sind und ein gutes Domain Rating haben. Sie haben PR Artikel, die in Zeitungen veröffentlich werden? Bitten Sie die Zeitungen meist haben diese ein gutes Domain Rating, Ihre Artikel auch online zu veröffentlichen und einen Link zu setzen. Wie finde ich das Domain Rating für meine Website heraus? Um dies herauszufinden gibt es von Ahrefs ein kostenloses Tool. Mit dem Website Authority Checker können Sie einfach checken, wie stark Ihre Seite ist und wie viele Backlinks Sie haben. Gibt es ein Tool, mit dem ich meine Backlinks prüfen lassen kann? Ja das gibt es. Auch hier gibt es wieder von Ahrefs ein Tool, den Backlink Checker. Hier werden Ihnen die top 100 Backlinks anzeigt. Was ist ein Anchor-Text? Anchor-Texte sind klickbare Worte, die auf eine andere Seite verweisen also ein Backlink. Dieses findet man sehr häufig in redaktionellen Artikeln und Blog-Beiträgen. Google Ranking Faktor Autorität: Wie Sie mit Backlinks Ihre Google Positionierung verbessern.
backlink-check
Was sind gute Backlinks? Welche Metrik ist relevant für Qualität?
15.11.2018 Lesedauer: 12 min. Was sind eigentlich gute Backlinks? Die wichtigsten Faktoren für Qualität in der Checkliste. Für SEO braucht man Backlinks! Das hört man immer wieder. Aber woher weiß man dann eigentlich, ob ein bestimmter Link auch wirklich qualitativ hochwertig ist? Ist das überhaupt messbar? Und wenn ja, welche der vielfältigen Metriken ist dann die aussagekräftigste für die Qualität eines Backlinks? Diesen Fragen wollen wir uns im Folgenden widmen und alle Zweifel an der SEO-Qualität eines Links aus dem Weg räumen. Welche Backlinks sind gut? In der Vergangenheit hörte man oft Dinge wie: Viele" Backlinks müssen es sein" Oder: Aus" möglichst starken Quellen müssen sie kommen" Steckt in diesen Aussagen noch immer Wahrheit oder sind sie längst Schnee von gestern? Wenn man sich fragt Ist" Link XY ein guter Backlink, sollte man sich im Grunde 3 konkrete Fragen stellen.: Ist es ein natürlicher" Backlink? Welche Backlinkmetriken kann ich zur Analyse heranziehen und welche davon sind die relevantesten?
So erkennen Sie schwache Backlinks.
Sie sollten Ihre Backlinks sorgfältig durchleuchten, denn so, wie gute Backlinks Ihrem Ranking nützen, können schlechte Backlinks all Ihre Anstrengungen bei der Optimierung Ihrer Webseite zunichtemachen.Sie sollten daher jetzt eine Bestandsaufnahme machen und die als schlecht identifizierten Links möglichst bald entfernen, bevor sie Schaden anrichten. Was genau ist ein schlechter Backlink? Ein schlechter Backlink ist ganz einfach gesagt ein Link, der gegen die Richtlinien von Google verstößt und deswegen eine Abstrafung nach sich ziehen kann. Dabei ist es meist nicht ein einzelner schlechter Link, der solche Maßnahmen bewirkt, sondern eine einseitige Häufung, die von einem natürlichen Backlinkprofil abweicht. In die Beurteilung der Links gehen verschiedene Kriterien ein, wobei kein einzelnes ein K.O.-Kriterium darstellen muss. Es ist deswegen unerlässlich, sich jeden Link einzeln genau anzusehen.Einige Indizien für schlechte Linkqualität sind unter anderem, wenn der Link. von einer Webseite kommt, die mit Ihrer Branche gar nichts zu tun hat. von einer Seite mit wenig und qualitativ unzureichendem Content kommt. von einer Seite mit niedriger Domain-Autorität kommt. von einer Seite kommt, die bereits von Google abgestraft wurde. von einer Seite kommt, die sich als Teil eines Tauschrings erweist. automatisch generiert wird. Wie lassen sich die schlechten Backlinks finden?
Du willst Backlinks kaufen? Erfahre hier mehr darüber.
Du kannst einen einzigen, qualitativ hochwertigen Backlink haben, der auf deine Webseite zeigt und dies wird einen positiven Einfluss auf dein Suchmaschinenranking haben. Auf der anderen Seite, wenn du mehrere Backlinks von Webseiten mit niedriger Qualität hast, wird dies einen negativen Einfluss auf dein Ranking haben. 4 Google wird mich bestrafen, wenn ich Backlinks aufbaue. Google bestraft dich nicht für den Aufbau von Backlinks. Sie ermutigen dich sogar dazu, Backlinks zu deiner Website aufzubauen. Allerdings solltest du es vermeiden, Backlinks von spammigen oder minderwertigen Webseiten aufzubauen, da dies negative Auswirkungen auf deine Webseite haben wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass Backlinks ein wichtiger Rankingfaktor bei Google sind und einer, den du nicht ignorieren kannst. Das Feld des Linkbuildings ist riesig und es gibt viele Spezialisten, die sich darauf spezialisiert haben, aber die gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, mit Quick-Win-Taktiken, wie die, die wir oben aufgelistet haben, anzufangen. Baue qualitativ hochwertige Links auf und du wirst einen Anstieg deiner Rankings sehen; halte einfach ein Auge darauf, was deine Konkurrenten tun und nutze neue Möglichkeiten, sobald sie entstehen. Du willst Backlinks kaufen?
Was Sie über Ihre Backlinks noch nicht wussten.
Viele Links von plötzlich de-indizierten Domains. Neue besonders starke Links, wie z.B. amerikanische gov Domains. Eine abrupte Spitze im Linkwachstum nach oben oder nach unten. Links von Domains, die ganz offensichtlich nur dem Linkaufbau gewidmet sind, wie Artikelverzeichnisse, Linkverzeichnisse, Expired-Domain-Netzwerke, etc. Kriterien wie die erwähnten lassen sich seitens der Suchmaschinen mit recht einfachen Mitteln erkennen und abwerten. Bisher hatte sich Google immer sehr milde gezeigt und hatte die Auswertung dieser negativen Faktoren entweder nicht oder nur sehr eingeschränkt z.B. nicht rekursiv durch den Linkgraphen durchgeführt. Leider ist es nicht besonders einfach, so detaillierte Information über die eigenen Backlinks zu erhalten. Wie wollen Sie denn wissen, von welcher IP-Adresse Ihre Links kommen? Oder wie stark oder riskante Ihre Links sind? Oder sogar, wie viele Links Sie pro Monat bekommen und was für Sie und Ihren Markt natürlich ist? Nun, Sie könnten zum Beispiel einen schönen Überblick über Ihre Backlinks mit dem Backlink Profiler BLP bekommen. Sie könnten auch das Risiko Ihrer Links mit Link Detox DTOX in Erfahrung bringen oder den natürlichen Wachstumstrend für Sie und Ihren Markt mit dem Competitive Link Detox CLV herausfinden.
Backlink: Alle Informationen dazu im Searchmetrics Glossar.
Blogroll-Link: hierüber verlinken Blogs auf andere Blogs oder Webseiten. Social Signal: Backlink aus von einem Social-Media-Portal wie Facebook oder Twitter. Nofollow Backlink: hierbei wird dem Suchmaschinen-Robot über ein Alt-Attribut angezeigt, dass er diesem Backlink nicht folgen soll. Bsp: a hrefhttp//www.beispielseite.de: relnofollowtolle Seite/a. Die Qualität ist entscheidend. Suchmaschinen wie Google nutzen heute die Backlinkanalyse einer Domain dazu, um deren Vertrauenswürdigkeit Trust sowie deren Popularität und Themenrelevanz zu bewerten. Diese Vorgehensweise beruht auf der Auffassung, dass ein Backlink eine Empfehlung eines Webmasters für eine andere Website ist. Je mehr Backlinks eine Seite folglich erhält, desto vertrauenswürdiger und beliebter muss sie demnach sein. Da vor allem der massive Aufbau von Backlinks in den letzten Jahren dazu geführt hat, dass die SERP der Suchmaschinenprovider durch Webspam beeinflusst wurden, hat sich die rein quantitative Analyse der Backlinks in eine sowohl qualitative als auch quantitative Analyse entwickelt. Zur Bestimmung der Qualität eines Backlinks werden heute folgende Faktoren hinzugezogen.: Popularität der linkgebenden Seite. Trust der linkgebenden Seite oder Bad Neighbourhood. Anzahl der ausgehenden Links der linkgebenden Seite. Position des Backlinks auf der Website, auf welcher der Link gesetzt ist. Medium, in welchem der Backlink transportiert wird Bild oder Text. Themenrelevanz des Rückverweises. PageRank der linkgebenden Seite.
8 besten Backlink-Tools, um Ihre SEO-Strategie aufzupeppen.
Sie müssen Bloggern anbieten, einen Beitrag für ihre Blogs mit Ihrem Namen und einem Link zu Ihrer Website zu schreiben. Es gibt viele Blogs, die Gast-Blogger willkommen heißen, aber Sie müssen sie finden. Wenn Blogger Ihren Blogging-Vorschlag für Gäste nicht annehmen, können Sie ihnen anbieten, ihre fehlerhaften Links zu reparieren. Das heißt erkennen kaputte Links Erstellen Sie Inhalte, die der fehlenden Ressource ähneln, und bitten Sie jeden, der darauf verlinkt, stattdessen auf Ihre Inhalte zu verweisen. Es gibt viel mehr Tipps zum Linkaufbau, die Sie verwenden können Dutzende davon finden Sie in guten Blogs über SEO. Eine umfassende Backlink-Strategie umfasst jedoch mehr als nur den Linkaufbau. Außerdem müssen Sie Ihr Backlink-Inventar regelmäßig überprüfen und überwachen. Und das können Sie nicht manuell tun. Sprechen wir also über Backlink-Tools. Die große Anzahl vorhandener Tools zur Unterstützung bei der Implementierung einer erfolgreichen Backlink-Strategie kann Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie wichtig Backlinks sind. In diesem Universum von Tools verfolgen die nützlichsten das Netz der Backlinks im gesamten Internet und unterstützen Sie beim Aufbau und der Verwaltung von Links. Lassen Sie sich einfach nicht von magischen Tools blenden, die versprechen, automatisch Backlinks zu Ihrer Website zu generieren.
Linkquellen bewerten Wann ist ein Backlink gut? OMT-Magazin.
LRT zeigt Dir mit dem sogenannten DTOXRISK an, wie toxisch der einzelne Link für Deine Website ist. Zudem bekommst Du direkt Informationen über Ankertexte, no-follow / do-follow und kannst Deine schlechten Backlinks direkt in eine Disavow-Liste packen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sein Linkprofil mit kostenfreien Tools wie dem Openlinkprofiler zu überprüfen. Dies ist jedoch die ungenaueste Variante. Wie muss ein ausgewogenes Backlinkprofil aussehen? Damit Du als SEO von einem ausgewogenen Linkprofil sprechen kannst und richtig mit dem Linkaufbau starten kannst, solltest Du auf verschiedene Aspekte achten. Der erste Aspekt die genannte Reihenfolge spiegelt nicht die Relevanz wieder, den wir beachten können, ist die Anzahl der Backlinks und das Verhältnis zwischen verlinkenden URLs und verlinkenden Domains. Verhältnis Domains / URLs. Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, ist es nicht sehr vielversprechend, wenn 10 Domains insgesamt 1500-mal auf Deine Seite verlinken. Das wissen auch die Suchmaschinen. Dieses Problem haben oft regionale Dienstleister, die einen Sportverein sponsoren. Hier wird in der Regel das Logo in den Footer gesetzt und man bekommt einen Backlink von jeder einzelnen URL.
Hochwertige Backlinks aufbauen: Der Ultimative Guide 2020.
Damit sind messbare Werte und Kennzahlen gemeint, mit Hilfe dessen sich qualitative hochwertige Links von nutzlosen Backlinks unterscheiden lassen. Domain Authority MOZ. Die Domain Authority DA ist wahrscheinlich eine der am häufigsten genannten Metriken im Zusammenhang mit SEO-Backlinks. Der Wert, welcher vom Softwarehersteller MOZ ins Leben gerufen wurde, bewertet wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Domain ist in den organischen unbezahlten Suchergebnissen zu ranken. Je höher der Wert einer Seite, desto größer die Wahrscheinlichkeit in den Top 10 zu ranken. Gemessen wird die Stärke einer Seite dabei auf einer Skala von 1 bis 100. Dabei sei angemerkt: Frisch registrierte neue Domains starten immer mit einem Wert von DA 1. Entsprechend der Logik von MOZs Domain Authority ist die Wahrscheinlichkeit, dass neue Domains organisch ranken extrem niedrig. Daher greifen viele SEO-Marketer auf Expired oder Expiring Domains zurück, die über die Jahre bereits eine beachtliche Domain Authority aufgebaut haben. Selbstverständlich kannst du auch an Domain Auktionen teilnehmen und für deine Projekte etablierte Domains mit hohen Werten und zahlreichen Rankings kaufen.
Du willst Backlinks kaufen? Erfahre hier mehr darüber.
Du kannst einen einzigen, qualitativ hochwertigen Backlink haben, der auf deine Webseite zeigt und dies wird einen positiven Einfluss auf dein Suchmaschinenranking haben. Auf der anderen Seite, wenn du mehrere Backlinks von Webseiten mit niedriger Qualität hast, wird dies einen negativen Einfluss auf dein Ranking haben. 4 Google wird mich bestrafen, wenn ich Backlinks aufbaue. Google bestraft dich nicht für den Aufbau von Backlinks. Sie ermutigen dich sogar dazu, Backlinks zu deiner Website aufzubauen. Allerdings solltest du es vermeiden, Backlinks von spammigen oder minderwertigen Webseiten aufzubauen, da dies negative Auswirkungen auf deine Webseite haben wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Backlinks kaufen ein wichtiger Rankingfaktor bei Google ist und einer, den du nicht ignorieren kannst. Das Feld des Linkbuildings ist riesig und es gibt viele Spezialisten, die sich darauf spezialisiert haben, aber die gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, mit Quick-Win-Taktiken, wie die, die wir oben aufgelistet haben, anzufangen. Baue qualitativ hochwertige Links auf und du wirst einen Anstieg deiner Rankings sehen; halte einfach ein Auge darauf, was deine Konkurrenten tun und nutze neue Möglichkeiten, sobald sie entstehen.
Backlinks im Wandel der Updates seo-nerd Sep. 2021.
Backlinks im Wandel der Updates. Nicht jeder Backlink hilft beim Ranken. Lesedauer: 3 Minuten. seo-nerd Backlinks im Wandel der Updates. Backlinks und böse Backlinks! Backlinks sind bei der Suchmaschinenoptimierung in aller Munde. Doch während noch vor gar nicht allzu langer Zeit Masse statt Klasse das Allheilmittel zum Sieg über die Konkurrenz war, tuscheln die Profis neuerdings was von bösen Backlinks. Der Nerd tuschelt jedoch nicht, sondern redet Tacheles: Gute SEO Agenturen in Berlin und überall in Deutschland und darüber hinaus wissen spätestens seit der Pinguin-Invasion in den Google Algorithmen, dass zu viele und zu schnell aufgebaute Backlinks heute eher schaden als nützen und dass manche Link-Löschung mehr bringt, als neue Backlinks zu suchen.
Backlinks: Dein kostenloses Backlink Checker Tool.
Du kannst einstellen, dass Du nur nofollow links oder dofollow links siehst und Du kannst auch das Resultat limitieren, sodass Du nur ein Backlink pro Domain siehst. Und natürlich kannst Du sie als CSV exportieren, wenn Du die Resultate optimiert hast. Der SEO Analyzer.

Contact Us